logo
Sie befinden sich hier: Home arrow Vortrag in Bruck an der Glocknerstraße (1. Auflage)
Bestellen | Kontakt/Impressum
HOME

Vorträge

Wir kommen zu Ihnen
Gründungstreffen mit Buchpräsentation (1. Auflage)
Tiroler Familienbetriebe trafen sich in der Villa Blanka
Vortrag in Bruck an der Glocknerstraße (1. Auflage)
Buchpräsentation im Schloss Schönbrunn (1. Auflage)

Vortrag in Bruck an der Glocknerstraße

Print
Im Rahmen eines Treffen des Tourismusverbands Großglockner-Zellersee (Gemeinden Bruck und Fusch) am 18.4.2005 waren zwei der Autoren, Erwin Kaminek und Sonja Berger, eingeladen, einen Vortrag über kreative Werbung für die Gästezimmervermietung zu halten.
Der erste Teil der Veranstaltung diente dem TVB dazu, die aktuellen Herausforderungen und Aktivitäten zu beleuchten. Thomas Hörl begrüßte die Teilnehmer. Barbara Loferer, Projektleiterin des TVB, hielt eine interessante Präsentation über Zukunftsperspektiven.

Im zweiten Teil stellten Erwin Kaminek und Sonja Berger den Inhaltes und den Nutzen des „Handbuch der Gästezimmervermietung“ vor und referierten abwechselnd über relevante Themen, wie etwa die Bedeutung einer Internetpräsenz, Auffindbarkeit in Suchmaschinen und die Notwendigkeit der Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Vermietern.

Erwin Kaminek forderte die Vermieter und die Verantwortlichen vom Tourismusverband zu mehr Mut bei Werbung und Presseaussendungen auf und nannte einige kreative Themen für Presseaussendungen.

Besonders gut gefiel den Vermietern die Postkarte, auf der Sehenswürdigkeiten der Region mit Bildern der Unterkunft kombiniert sind. Der Zauberbleistift, der gleich am Tourismusverbandsvorsitzenden getestet wurde, sorgte hingegen eher für Skepsis.

Link zur Region: www.grossglockner-zellersee.info
5_hoerl.jpg
Thomas Hörl, Obmann

6_loferer.jpg
Vortrag von Barbara Loferer


7_kaminek_berger.jpg
Erwin Kaminek, Sonja Berger beim Vortrag

8_tvb.jpg
Vermieter des TVB Großglockner-Zellersee

 
< Prev   Next >

© 2017 Handbuch zur Gästezimmervermietung
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.